Arzt für Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie und forensische Psychiatrie

 

1950 geboren in Bruchhausen-Vilsen

1969 Abitur am Ratsgymnasium in Hannover

1969 – 1971 ziviler Ersatzdienst im Krankenhaus Edmundsthal in Geesthacht und Ausbildung zum Krankenpflegehelfer

1971 – 1973 Krankenpflegehelfer in der Neurologieund Neuroradiologie UK Eppendorf

1973 – 1979 Medizinstudium in Hamburg

1979 – 1980 Weiterbildung Neurologie AK Harburg

1981 Allgemeiner ärztlicher Dienst des Amtes für Jugend/

Auslandsaufenthalt in Indien + Nepal

Seit 1982 Weiterbildung zum Arzt für Neurologie und Psychiatrie im Allgemeinen Krankenhaus Ochsenzoll Hamburg

1984 Promotion über Effekte der Gruppentherapie bei Adipositas

1987 Facharztanerkennung

1987 – 1989 Assistenzarzt in der forensisch-psychiatrischen Abteilung des AK Ochsenzoll

Seit 1989 Oberarzt der Suchtabteilung des AK Ochsenzoll

1990 – 1996 Vorsitzender der Sachverständigenkommission Substitution der Ärztekammer Hamburg,

Seit 1992 Mitglied des Suchtausschusses der Bundesdirektorenkonferenz psychiatrischer Krankenhäuser

Seit 1995 Chefarzt der Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen der

Asklepios Klinik Nord Ochsenzoll

Mitglied des Organisationskommitees der Hamburger Suchttherapietage

Seit 1999 Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Suchtmedizin (vorm.DGDS)

2001 – 2006 Geschäftsführer der ProVivere GmbH

Seit 2003 Vorsitzender des Arbeitskreises Suchtpolitik der ÄK Hamburg

Seit 2004 bis 2007 Lehrbeauftragter der Universität Hamburg FB-Medizin

Seit 2006 bis 2013 Vorstandsmitglied der deutschen Hauptstelle für Suchtfragen und der deutschen Gesellschaft für Suchtmedizin

Seit 2007 bis 2011 Vorsitzender der DGS

Diverse Veröffentlichungen und Vorträge seit 1984 zu Drogenabhängigkeit,Drogenentzug,

Substitutionsbehandlung und suchtspezifischer Weiterbildung

Verheiratet, 2 Kinder

http://www.dgsuchtmedizin.de/ueber-uns/vorstand/