IGLU-Aktiv ist ein Förderverein, der Individualförderungen durchführt, die über die normalen staatlichen Zuwendungen hinausgehen.

Ziel des Vereins IGLU-Aktiv ist es, Mittel zu akquirieren und dem IGLU Beratungsteam und der IGLU Familienhilfe zur Verfügung zu stellen. Eine Kontrolle der Vergabe ist durch einen unabhängigen Vergabeausschuss gewährleistet. Mit diesen Mitteln werden zur Zeit drei konkrete Projekte möglich.

Projektbeschreibung

Kinder drogenabhängiger Eltern haben einen schwierigen Start ins Leben!
Doch sie haben bei angemessener Förderung eine gute Chance bis zur Einschulung auf einem normalen Entwicklungsstand zu sein und später zu vermeiden selbst süchtig zu werden. Kinder von drogenabhängigen Eltern leben oft zurückgezogen, die Freunde können nicht mit nach Hause kommen.
Sie schämen sich wegen der Sucht der Eltern und denken, dass sie Schuld sind.
Sie haben Angst um die Familie, versuchen die Eltern zu schützen.
Sie haben oft Probleme in der Schule, sie sind mit ihren Gedanken woanders.
Sie tragen ein hohes Risiko selbst abhängig zu werden!
Hier setzt unsere Arbeit ein. Aus diesem Grund unterstützen wir vorwiegend folgende Projekte:

Mutter- Kind -Gruppen

Miteinander reden, aus der Einsamkeit herauskommen. In einer festen Gruppe gemeinsam frühstücken.
Austausch von Erfahrung und Wissen - Die Mütter lernen was braucht mein Kind, was tut ihm gut. Eigene Stärken erkennen, sich gegenseitig unterstützen, untereinander Hilfe mobilisieren.
Frühzeitige Förderung der Kinder, Kinder brauchen Kinder.
Neue Eindrücke schaffen Anregung. Kontakte außerhalb der Familie knüpfen.

Kinder- und Jugendgruppen

Die Kinder und Jugendlichen merken, dass die Abhängigkeit der Eltern nicht ihre Schuld ist. Sie entwickeln gemeinsam ein Verständnis von den Süchten ihrer Eltern und eine eigene Perspektive für ihr Leben.
Gemeinsam neue Erfahrungen machen, Unbekanntes erleben, neue Handlungsmuster entwickeln, Fähigkeiten ausprobieren, sich bewähren, sich in der Gruppe positionieren, Vertrauen entwickeln und erproben, Ärger erkennen und Zufriedenheit spüren, Perspektiven aufbauen und verändern,  all das passiert in diesen Gruppen.
Leben ist - und verlangt - mehr als wir zu Hause oder in der Schule lernen.

Individuelle Förderung von Kindern und  Jugendlichen

In konkreten Notsituationen können wenige Mittel manchmal ein kleines Wunder bewirken!

  • Drei Nachhilfestunden und es macht Klick.
  • Ein Kleid und der Tanz beginnt!
  • Eine Gitarre und die Band rockt!
  • Ein Fahrrad und die Tour endet in France!
  • Eine Kleinigkeit kann große Folgen haben!

An dieser Stelle möchte ich die Schülerhilfe GmbH. dankend erwähnen, die die von uns finanzierten Nachhilfe Monate jeweils verdoppelt haben.

Sportförderung

In unserer individualisierten Gesellschaft kommen soziale Bindungen und die Entwicklung von sozialen Kompetenzen oftmals zu kurz. Gerade Kinder aus sozial schwachen Familien „versauern“ dabei oftmals vor dem Fernseher. Die Anbindung an Vereinssport ist wegen der damit verbundenen Kosten sehr schwierig, obwohl die monatlichen Beiträge in der Regel von „Kids in die Clubs“ übernommen werden. Die Kinder mit denen wir arbeiten erfahren in Vereinen häufig Ausgrenzung, da sie sich z.B. keine Fußballschuhe leisten können, nicht an Turnieren in anderen Städten teilnehmen oder auch nicht den Beitrag für den Spielpass und das Mannschaftstrikot bezahlen können. Unser Anliegen ist es, Mittel zu akquirieren um Familien bei diesen Kosten unterstützen zu können.

Es werden keine Barzahlungen an Familien geleistet. Alle Förderungen werden durch unsere MitarbeiterInnen direkt mit Geschäften, Vereinen oder Organisationen abgerechnet.
Für alle Förderungen gibt es eine Spendenbescheinigung, den Freistellungsbescheid zur Körperschafts- und Gewerbesteuer legen wir Ihnen gerne vor.

Bankverbindung:
Iglu Aktiv
Hamburger Sparkasse
Konto: 1228 1218 91
BLZ 200 505 50

IDE482005055091 HASPDEHHXXX
Hamburger Sparkasse